www.finnland.iwagner-reisen.de
www.finnland.iwagner-reisen.de
Neue Navigation

Karelien

Karelien

Durch die historische Landschaft Kareliens (finn. Karjala) verläuft die Grenze zu Russland. Nur Südkarelien gehören heute noch zum finnischen Staatsgebiet, die anderen Regionen fielen am Ende des 2. Weltkriegs an Russland. Über Jahrhunderte war Karelien der Zankapfel zwischen Russland, Finnland und Schweden.

Südkarelien ist heute vielleicht die schönste Ferienregion Finnlands überhaupt. Hier befinden sich die blauen, klaren Seen und die dichtesten Kiefernwälder. Die Karelier selbst sind ein freundliches und lustiges Völkchen. Sie gelten als offener und gesprächsfreudiger als andere Finnen und überzeugen durch ihre herzliche Gastfreundschaft.

Lappeenranta ist mit rund 70.000 Einwohnern die größte Stadt im finnischen Karelien. Am Hafen von Lappeenranta werden Bootsausflüge zum Schleusensystem des Saimaakanals angeboten. Die Ausflugsbote werden in den Schleusen angehoben und gesenkt, was interessant zu beobachten ist. Besonders stimmungsvoll sind dabei die abendlichen Fahrten in den weissen Nächten des nördlichen Sommers. Der Saimaakanal ist heute geteilt. Um die russische Hälfte, die Ostseemündung bei Wiburg, besuchen zu können, benötigt man jedoch ein Visum.

Der größte See im finnischen Teil Kareliens ist mit rund 4.370 Quadratkilometern der Saimaasee. Mit viel Glück kann man dort die berühmten, unter Naturschutz stehenden, Saimaarobben beobachten.

Zu den Sehenswürdigkeiten Kareliens gehören auch die Stromschnellen von Imatra. Während der Sommermonate (meist Sonntags um 15 Uhr) wird einmal in der Woche die Schleuse am Stausee geöffnet. Von einer Brücke aus kann man dann in die 20 Meter breite Schlucht hinab schauen und die Urgewalten des tobenden Wassers bestaunen.

Karelien hat noch heute eine mythologische Bedeutung im Bewusstsein der Finnen, da sich dort der Kalevala, der finnische Nationalepos, abspielt. Karelien gilt als „die Wiege Finnlands“ und keine andere Region bringt die Augen der Finnen so hell zum Leuchten wie ihr Karjala. Die volkstümlichen Überlieferungen des Kalevala Epos hat einst der Dichter Elias Lönnrot auf seinen vielen Karelienreisen gesammelt. Sie wurden im 19. Jahrundert erstmals in Buchform veröffentlicht.

Petra Z.



Ihr Kommentar dazu:
Titel:

Autor:

Beschreibung:


Hinweis: Ihr Kommentar wird erst nach der Prüfung durch einen Admin freigeschaltet. Ihr Kommentar muss sich auf den Artikel dieser Seite beziehen.
Bei sonstigen Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte direkt an uns oder benutzen Sie unser Forum.

Admin schreibt:
Kommentare
Es ist noch kein Kommentar zu diesem Artikel vorhanden.

 

Impressum | Kontakt | Unsere Richtlinien/Nutzungsbedingungen | Copyright 2012 - 2017 Finnland.iWagner-Reisen.de



Neuigkeiten von iWagner:


Ausflüge & Touren in Malta

Auf dem Reiseportal ToursInMallorca.com finden Sie die besten Touren die Mallorca zu bieten hat. ... mehr

Wagner Sprachreisen WM- & Sommer-AngebotWagner Sprachreisen WM- & Sommer-Angebot

WOW-Angebot für Schüler und Studenten
20 % WM-Bonus auf unseren Sprachkurs diesen Sommer. Buche bis zum 30. Juni und sichere dir deinen WM-Bonus für jede Reisezeit in 2014. Das Angebot gilt für den Allgemeinen Englischkurs mit 20 Stunden pro Woche und dem Intensivkurs mit 30 Stunden in Sliema auf Malta. ... mehr

Ferienwohnungen in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und weltweitFerienwohnungen in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und weltweit

Mehr als 266.000 Ferienwohnungen stehen für Sie in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und anderen Ländern, Regionen und Städten weltweit zur Auswahl. Suchen, vergleichen und buchen Sie Ihre Ferienwohnung bequem von Zuhause. Gerne erstellen wir Ihnen auch ein Angebot nach Ihren Kriterien (inkl. Anreise und Freizeitprogramm vor Ort), bitte setzen Sie sich mit uns in Kontakt. ... mehr